St. Pr. St. Weihdira

St. Pr. St. Weihdira

Stamm der Weihegold

* 2016 | Oldenburg | Stute | Rappe | 172cm

De Niro Donnerhall Donnerwetter
Ninette
Alicante Akzent II
Wiesenelfe
St. Pr. St. / El. St.  Weihcine Fürst Heinrich Florestan
Dawina
St. Pr. St. / El. St. Weihegold Don Schurfo
St. Pr. St. Weihevoll

 

Kategorie:

Beschreibung

Informationen

EIGENLEISTUNGEN

Weihegold OLD paradierte 2008 als Siegerstute der Elite-Stutenschau in Rastede. 2009 sicherte sich die Tänzerin mit Kira Wulferding die Bronzemedaille auf dem Bundesschampionat in Warendorf. 2010 platzierte sich die Stute im Finale der Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde in Verden sowie im Finale des Bundesschampionats in Warendorf.
2012 startete Weihegold das erste Mal in M und S Dressuren unter Beatrice Buchwald. Die meisten Prüfungen entschied die Stute mit einem Sieg für sich. Bei neun Starts siegte die Stute sechs mal !
2013 gewann die Stute mehrere Prüfungen St. Georg und St. Georg Spezial – auf dem Turnier in Isernhagen konnte die Stute die Einlaufprüfung sowie die Qualifikation zum Nürnberger Burgpokal für sich entscheiden und siegte mit 73,8 %
Im Dezember 2013 gewann Weihegold den Nürnberger Burgpokal in Frankfurt.
Die erfolgsreihe setzte sich in 2014 fort mit als Highlight den Titel im Louisdor Preis, eine kurz Grand Prix für Nachwuchspferde.
Beatrice Buchwald debütierte 2015 mit Weihegold OLD in der Königsklasse der Dressur mit siege in Neumünster, Oldenburg, Salzburg und in der Grand Prix Special auf dem CDI in Frankfurt.
Mit Buchwalds‘ Trainerin Isabell Werth feierte die Stute Anfang 2016 ihren Einstieg in die World Cup Saison mit Siege in Amsterdam und Neumünster.

 

ZÜCHTERRISCHE LEISTUNGEN

Auch züchterrisch machte Weihegold schon auf sich aufmerksam. Aus ihrem ersten Fohlenjahrgang von 2009 (aus dem Embryotransfer) brachte sie drei Rappfohlen. Davon wurden zwei Auktionsfohlen und eins verblieb bis dreijährig zunächst in der eigenen Aufzucht. Das Hengstfohlen Sir Weihbach wechselte als „Schwarzgold“ von Sir Donnerhall für 20.500€ nach Belgien auf das Gestüt Juwel Court. Ihre Tochter Weihcier wechselte auf der AOS als Fürstin Weihe für 37.500€ in den Stall von Lone Boegh Henriksen in Dänemark. Sir Weihbach wurde 2012 gekört und die beiden Stuten Fürstin Weihe und Weihcera standen im Brilliantring in Rastede auf Position 1d und 1e. Aus dem Jahrgang 2012 wechselte ihre Tochter „Weihe Glück“ alias Weihtila von Totilas auf der Summer Mixed Sales für 40.000€ nach Finnland.

Beide vorgestellten Hengst aus Weihegold, Sir Weihbach (v. Sir Donnerhall) und Total Hope (v. Totals) wurden gekört. Letzterer wurde Siegerhengst in Schweden.

Auch paradierten alle Töchter die beim Oldenburger Verband an der Stutenleistungsprüfung teilnahmen im Brillantring der Elite Stutenschau in Rastede: Fürstin Weihe (v. Fürst Romancier) 1D, Weihcera (v. Zack) 1C, Weihcine (v. Fürst Heinrich) 1N und Weihe Glück (v. Totilas) 1G.

MUTTERSTAMM

Der Stutenstamm der Weissena ist eine der bedeutensten Stutenlinien im Oldenburger Zuchtgebiet und darüber hinaus. Er zeichnet sich durch außergewöhliche Leistungsbereitschaft. Einer enormen Rittigkeit sowie Charakterstärke aus. Aushängeschilder sind unter anderem etliche gekörte Hengste z.B. Friesengeist v. Furioso II, Falstaff v.Furioso II, Inselfürst v. Inschallah, Triumphator v. Titus, Top of Class v. Tiro, Vivaldi v. Vollkorn xx, u.v.a. Außerdem brachte dieser Mutterstamm eine hohe Anzahl von Staatsprämien und Brilliantringstuten wie beispielsweise: Wega v.Vollkorn xx, Wega Weissena v. Vollkorn xx, Weissa v. Falkner, Weißbuche v. Inschallah, Weissfee v. Akzent II, Weißgold v. Inselfürst u.v.a.

Vater Don Schufro war unter Andreas Helgstrand/Dänemark jahrelang hocherfolgreich im internationalen Dressursport. Er war unter anderem Mannschaftsbronzemedaillen Gewinner bei den Olympischen Spielen in Hong Kong 2008. Auch als Grand Prix Pferde Vererber hat Don Schufro sich bereits bewehrt ein aktueller Platz 11 in den WBFSH-rankings bestätigt dies.

Weihegolds Mutter, St.Pr./ El.St. Weihevoll lieferte bereits 4 Auktioniken. Ihr Sohn Total Recall v. Totilas erreichte auf der Oldenburger Herbst-Elite Auktion den Spitzenpreis von 200.000 Euro. Weihegolds Halbschwester Verb.Pr.St. Weihestolz v. Fidertanz ist momentan siegreich bis M-Dressur.

Muttervater Sandro Hit war 1999 Bundeschampion und Weltmeister der sechsjährigen Dressurpferde mit Dr. Ulf Möller. Er stellt bislang mehr als 180 gekörte Söhne und gilt als Stempelhengst der Oldenburger Zucht. Dank seiner Nachzucht im internationalen Sport erreichte er 2015 Platz 4 der WBFSH-rankings.

 

Der Stutenstamm der Weissena ist eine der bedeutendsten Stutenlinien im Oldenburger Zuchtgebiet und darüber hinaus. Er zeichnet sich durch außergewöhnliche Leistungsbereitschaft, einer enormen Rittigkeit sowie Charakterstärke aus.

 

ERFOLGREICHE SPORTPFERDE:

El.St. Weissera v. Donnerschwee erfolgreich bis Intermediaire I unter Hiltrud Mormann,

JustinTyme v. Argentinus international bis Grand Prix erfolgreich unter Evi Strasser/Kanada,

Der Poet v. Donnerhall international Grand Prix erfolgreich unter Saka Takuma/Japan,

Die Insel v. Diamond Hit erfolgreich bis Grand Prix mit Kathrin Bettenworth.

 

GEKÖRTE HENGSTE:

Dartagnan v. Duntroon,

Statesman OLD v. Stedinger erfolgreich bis Intermediaire I unter Fie Christine Skarsoe/Dänemark, Inselfürst v. Inschallah AA,

Triumphator v. Titus war 1985 Oldenburger Siegerhengst und erfolgreich bis Grand Prix mit Johann Hinnemann,

Top of Class v. Titus war 1986 Oldenburger Siegerhengst,

Auheim’s Rhaposario v. Rosario siegreich bis Intermediaire I mit Christian Schumach/Österreich,

D’Amour v. Dream of Heidelberg I siegreich in Grand Prix mit Christian Flamm,

Good Future v. Good Luck,

Canaster I v. Caprimond/T. siegreich in Prix St. Georges mit Hans Heinrich Meyer zu Strohen,

Canaster II v. Caprimond/T. siegreich in Prix St. Georges mit Doris Görtz,

Falstaff v. Furioso II,

Vivaldi v. Vollkorn xx.

Nachkommen

2022 Stutfohlen von Florida
2021 Hengstfohlen von So Perfekt
2020 Stutfohlen von Fynch Hatten
2020 Hengstfohlen von Bonds